Jahresbericht 2015

 

Das Jahr 2015 prägte vorallem der bevorstehende Umbau der neuen Alterssiedlung Wydebode. Die jungen Mieter, die für gut 3 Jahre die Wohnungen am Weidenbodenweg bewohnten, mussten eine neue Bleibe finden. Dies war nicht ganz so einfach, da der Wohnungsmarkt für bezahlbare Wohnungen in Sissach und Umgebung nicht so riesig war. Als Präsidentin war es mir ein Anliegen, dass die Wohnungen auf den vereinbarten Termin Ende Juni 2015 frei wurden, damit der Umbau starten konnte. Darum unterstützte ich die Mieter so gut es ging bei Ihrer Wohnungssuche. Schlussendlich haben alle ein neues Zuhause gefunden.


Wie auf Nadeln waren wir dann als das Baugesuch lange auf sich warten liess. Dann endlich der Startschuss anfangs Oktober 2015.
Ich wurde einige Male darauf angesprochen, ob da nichts gehe beim Umbau. Von aussen gesehen ging von Juli bis September wirklich nichts, aber im Innern und im Hintergrund konnten einige Arbeiten, wie die Altlastenuntersuchung und dessen Sanierung,  bereits in Angriff genommen werden.


Auch auf Hochtouren Arbeitete das Architekturbüro LehnerTomaselliund unser Baupräsident Paul Gass. Er überwachte und kontrollierte die ganze Planung und Umsetzung. Sein grosses fachmännisches Wissen ist Gold Wert. Ich danke Paul Gass auch auf diesem Weg für seine meisterhafte Arbeit und seine Unterstützung. Auch dem Architekturbüro Lehner Tomaselli gebührt ein herzliches Dankeschön.

 


Neue Mieter Wydebode


Ende Oktober luden wir ausgewählte, interessierte Mieter zu einer Informationsveranstaltung im Dachgeschoss des Altersheimes ein. Wir wurden regelrecht überrannt, denn fast alle haben sich im Anschluss für eine Wohnung am Wydebode angemeldet. Leider konnten nicht allen die gewünschte Wohnung angeboten werden und zwei Personen mussten wir schweren Herzens eine Absage erteilen. Die neuen Mieter können im September 2016 einziehen. 8 Wohnungen konnten an Sissacher Einwohner, und 3 an Auswärtige vermietet werden.

 


Warteliste


Man könnte meinen durch die Vergabe von 11 Wohnungen sei unsere Warteliste um einiges kleiner geworden. Dem ist nicht so. Jedes Jahr interessieren sich mehr Personen für eine Alterswohnung. Alleine im Jahr 2015 sind 22 neue dazugekommen. Das heisst, es warten immer noch 80 Personen auf eine 2 Zimmerwohnung und 9 Personen auf eine 1 Zimmerwohnung.

 

 

Auf dem richtigen Weg


Das enorme Interesse an Alterswohnungen zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wenn wir weitere Wohnungen anbieten können. Dies ist uns nur möglich, erstens dank den rund 250 Genossenschaftern, den12 Darlehensgebern und den Mietern.
Zweitens braucht es innovative Leute im Vorstand, die so ein Projekt überhaupt an die Hand nehmen und gewissenhaft umsetzen.  Wir hoffen auch für die Zukunft auf eine breite Unterstützung und wer weiss vielleicht können wir ja in naher Zukunft weitere Wohnungen realisieren.

 


Mutation Vorstand


Kurz nach der letzten GV hat sich Christian Wieser entschlossen, nach seiner 50 jährigen Vorstandstätigkeit sein Amt als Aktuar abzugeben. Bereits dann war schon ein Antrag an die Paul Schwob Stiftung unterwegs, indem wir Christian Wieser als Preisträger für sein Engagement Wohnen im Alter vorgeschlagen haben. Und siehe da, er konnte diesen Preis der Paul Schwob Stiftung von Fr.  10‘000.—im Oktober entgegennehmen als Dank und Wertschätzung für seine geleistete Arbeit. Ein so ehrenvoller Abschluss seiner Arbeit ist einfach wundervoll. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Christian Wieser!
 
Im August konnten wir Sabrina Hanna als Nachfolgerin gewinnen. Sie amtet bereits zu unserer vollsten Zufriedenheit als Aktuarin und braucht an der diesjährigen Generalversammlung noch die Zustimmung der Genossenschafter.
Ab letzter GV ist Christoph Tschan neu als Delegierter des Bürgerrats in die Stapfen von Heiner Kern getreten.
 

Neustrukturierung Hauswartung


Leider musste Adriano Sanvido, der erst seit kurzem im Amt als Hauswart amtete, auf Ende Jahr wegen gesundheitlichen Gründen zurücktreten. Wir danken Ihm trotzdem für seine geleistete Arbeit und wünschen Ihm weiterhin gute Besserung. Seither schauten Hugo Frey und ich zum Rechten. Vielen Dank Hugo Frey für Deine grossartige Unterstützung. Seit 1. Mai 2016 ist nun die Hauswartung neu aufgeteilt und die Personen bestimmt.

 


Mieterwechsel


Im Jahr 2015 hatten wir 5 Mieterwechsel.

Neu begrüssen durften wir

Herr Adriano Sanvido
Frau Lilly Bähler
Frau Rosa Studer
Frau Hulda Jeker
Frau Annaliese Furler

 


Ausblick

Das nächste Ziel ist die Fertigstellung des Umbaus Ende August 2016 und der Einzug der Neuen Mieter.

Der Tag der offenen Tür der neuen Alterssiedlung Wydebode am 27. August 2016 ist sicher ein grosses High light. Dies ermöglicht allen Interessierten die tollen Wohnungen zu besichtigen.

Unsere Arbeit ist aber damit nicht beendet. Da wir ab September 2016, 29 Wohnungen zu betreuen haben, müssen wir einiges anpassen und umstellen damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Auch die Bedürfnisse der alten und neuen Mieter sind uns ein grosses Anliegen. Wir sind bestrebt auch mit anderen Organisationen zusammen diese Bedürfnisse zu erkennen und Lösungen zu finden.



.

 

 

 

Sissach, im Mai 2016
Martina Chrétien, Präsidentin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ein Akt der Solidarität,

zeichnen Sie Anteilsscheine